„Wachstumsmarkt Westafrika: Erneuerbare Energien“

Informationsveranstaltung

am Dienstag, den 10. September 2019 | 10:00 – 14:00 Uhr in der IHK Erfurt | Arnstädter Str. 34 | 99096 Erfurt

Vertreter von deutschen KMUs diskutieren über Chancen in Westafrika und Herausforderungen beim Markteinstieg und stellen vor, was ihnen geholfen hat. Ziel der Veranstaltung ist es, Impulse für die Entwicklung von Projektideen und angepasste Strategien für den Markteintritt in Westafrika zu geben.

Die Industrie- und Handelskammer Erfurt, das EZ-Scout Programm der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sowie der Bundesverbandsolarwirtschaft e.V. (BSW), laden Sie am 10. September 2019 zu Fachvorträgen über die aktuelle Situation in Westafrika mit Fokus auf die wichtigsten Märkte ein und informieren über Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Das Potenzial für erneuerbare Energien in Afrika ist groß, ebenso der Energiebedarf. Eine zuverlässige Energieversorgung ist ein entscheidender Faktor der wirtschaftlichen Entwicklung. Vor allem die Länder Westafrikas bieten momentan interessante Märkte für deutsche Unternehmen aus der Branche „Erneuerbare Energien“. Wie attraktiv die Märkte für Investitionen sind, hängt von den örtlichen Rahmenbedingungen, den Marktzugangsmöglichkeiten sowie der politischen Stabilität ab. Zahlreiche westafrikanische Länder unterstützen bereits den Ausbau netzgekoppelten Stroms aus erneuerbaren Energien durch Einspeisevergütungen, Auktionen, Net Metering und Investitionsanreize. Auch die Elektrifizierung des ländlichen Raums durch Off-Grid, Micro- und Mini-Grid Lösungen gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Ihre Anmeldung wird unter www.erfurt.ihk.de gebeten. (Bitte geben Sie die Veranstaltungs-Nr. 145122150 im Suchfeld ein.)

Ansprechpartner: Yvonne Wächtler, Tel. 0361 3484-221, E-Mail: waechtler@erfurt.ihk.de

Wir freuen uns auf Sie!