Stative und Selfiesticks bekommen eine neue Position im Warenverzeichnis für Außenhandelsstatistik

Die Änderungen im Warenverzeichnis zur Außenhandelsstatistik werden jeweils zum Jahresbeginn erneuert, bzw. gelten ab dem 01.01. eines neunen Jahres. Was sich ändert und welche Warennummern (HS Code) betroffen sein wird, kann man in der Gegenüberstellung 2016-2017 beim Statistischen Bundesamt einsehen. Neue Artikel und Produktgruppen kommen hinzu – andere fallen raus oder werden zollfrei gestellt.

Quelle: trade4less.de
Quelle: trade4less.de

Die Änderungen umfassen in Kürze:

  • 573 Warennummern werden ungültig
  • 692 Waren werden neu gelistet
  • 276 Warennummern wurden inhaltlich geändert

Unternehmen sollten jährlich die Umstellungen und Änderungen verfolgen, da sich mit einer Änderung der Warenzolltarifnummer auch die Rechtsfolge bspw. im Präferenzrecht (Warenursprung und Präferenzen) ändern kann – Wertklauseln der Ursprungsbegründenden Vormaterialien könnten Änderungen unterliegen, wie vieles mehr.

Informationen hierzu erhalten Unternehmen immer bei der zuständigen IHK.

 

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*