State Administration for Industry and Commerce (SAIC) aus China zu Gast bei uns

09.11.2017 Zum ersten Mal besuchte uns heute eine Delegation der Staatlichen Behörde für Industrie und Handel aus China in der IHK Potsdam. Zu Gast waren vier Vertreter aus der Pekinger Zentrale sowie zehn Vertreter von Provinz- und Stadtbehörden, darunter Peking, Shanghai, die der Brandenburger Partnerprovinz Hebei, Chongqing, Shandong und weiteren.
SAIC ist eine Behörde, die direkt dem chinesischen Staatsrat untersteht, hauptsächlich eine Kontroll- und Aufsichtsfunktion hat und Themen wie Wettbewerbsrecht inkl. unlauterem Wettbewerb, die Regulierung von Werbung, Warenzeichen und mehr behandelt.

Präsentation des Standorts Brandenburg und der IHK Potsdam. © M. Zamany/ IHK Potsdam

Der Austausch diente heute vorrangig dem Kennenlernen von Strukturen der Deutschen Handelskammern.

Seitens der IHK freuen wir uns über neue Kontakte in China. Ausgehend der Besetzung der Gruppe mit Vertretern aus verschiedenen Provinzen haben wir hier landesweit Ansprechpartner gewonnen, die wir gerne für Ihre Fragen ansprechen. Sollten Sie künftig beispielsweise Fragen zum Antimonopolgesetz, zum Verbraucherschutz, zur Marktregulierung, dem Markenschutz oder auch zum Thema der Regulierungen im E-Commerce in China haben, vermitteln wir Ihnen gerne die entsprechenden Kontakte.

Übrigens: Verpassen Sie nicht den Roundtable China am 01.12.2017 in der IHK Potsdam. Mehr Infos hier.

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*