Sep 2018 – Geschäftsreise nach Nordchina

Vom 09.-15. September 2018 organisiert die Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg WFBB eine Geschäftsreise nach China mit regionalem Fokus auf:

Peking > Shijiazhuang > Tangshan > Zhangjiakou
北京 > 石家庄  > 唐山  > 张家口 

Bildquelle: Fotolia


“NORDCHINA – Megaprojekte für die Zukunft

Unter diesem Aspekt sind Unternehmen und Institutionen insbesondere aus dem Bereichen

  • Energie- und Speichertechnik
  • Umweltschutz
  • Verkehr und Logistik, insbesondere Bahntechnik
  • Bau- und Infrastruktur
  • Automatisierung und Digitalisierung
  • Mess- und Steuerungstechnik
  • Bergbau und Sanierung von Flächen
  • Agrar- und Ernährungswirtschaft

angesprochen, in unserer brandenburgischen Partnerprovinz Hebei Kontakte zu knüpfen bzw. auf bestehende Kooperationen aufzubauen. Deutsche Unternehmen sind als Technologie- und Know-How-Lieferanten gefragt. Politisch begleitet wird die Reise durch Herrn Staatssekretär Hendrik Fischer (Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg).

NORDCHINA – Megaprojekte für die Zukunft

China stellt die Weichen für die Zukunft: Am Reißbrett entstehen smarte Megastädte. Die Regierung investiert in ressourcensparende Technologien und treibt die digitale Transformation voran. Aber noch ist sehr viel zu tun. Smog, vergiftete Böden und Gewässer, veraltete Maschinen und eine Abhängigkeit von der Kohle bestimmen an vielen Orten im Norden den Alltag.

Im Zentrum des Strukturwandels liegt die Hauptstadtregion: Peking, die Hafenstadt Tianjin und die umliegende Provinz Hebei, mit der Brandenburg partnerschaftliche Beziehungen pflegt. Hier entstehen die großen Zukunftsprojekte: In der Metropolregion Jing-Jin-Ji wird die Sonderwirtschaftszone Xiong’An gebaut. Im Norden Hebeis lädt Zhangjiakou, Modellstadt für erneuerbare Energien, 2022 zu Olympischen Winterspielen ein. Viele Infrastrukturprojekte stehen im Zusammenhang mit der Seidenstraßen-Initiative der chinesischen Regierung.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die WFBB via Frau Kirstin Wenk (stellv. Teamleiterin Außenwirtschaft, Europa-Service Länderzuständigkeit: Asien, Afrika, Australien) über  +49 331 7306 1312 oder per Email oder nutzen die folgenden Links:

ACHTUNG: Die Anmeldefrist läuft am 18. Juni 2018 aus.

Bildquelle: www.internetworl.de

Optionale Veranstaltungen in China

In Ergänzung zu den Reisedaten der Unternehmerreise besteht zudem die Möglichkeit, unterstützt durch die IHK Potsdam an weiteren Kooperationsveranstaltungen in China teilzunehmen, darunter:

Sprechen Sie uns frühzeitig an, sollten Sie weitere Unterstützung während Ihrer Reise nach China oder bei möglichen Messeauftritten, Geschäftstreffen o.Ä. benötigen.

Kontakt:
Sabine Yang-Schmidt
Tel: 0331-2786 274
Email

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Ein Gedanke zu „Sep 2018 – Geschäftsreise nach Nordchina“

Kommentare sind geschlossen.