Saudi-Arabien – Neue Zertifizierungsvorschriften für Kunststoffprodukte

Waren, die nicht gemäß der Vorschrift Nr. M.A-156-16-03-03 oxo-biologisch abbaubar sind, können seit dem 12. Dezember 2017 nicht mehr eingeführt werden

Die saudischen Zollbehörden haben nun informiert, dass entgegen zunächst anderslautender Informationen, auch solche Kunststoffmaterialien von der Zertifizierungspflicht betroffen sind, die lediglich aus transportgründen zur Umschließung/Verpackung der eigentlich zu importierenden Hauptware verwendet werden (z. B. Folien, mit der Haushaltsgeräte oder Maschinen eingepackt werden).

Unternehmen, die nach dem 12. Dezember 2017 bei der erstmaligen Einfuhr noch gegen die neuen Bestimmungen verstoßen, können eine Abfertigung der Sendung bewirken, indem sie den Zollbehörden eine Verpflichtungserklärung über die künftige Einhaltung der Vorschriften vorlegen. Diese Verpflichtungserklärung  ist von der zuständigen IHK zu bescheinigen.

Quelle: DIHK

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*