Mongolei – Markterkundungsreise

Im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms organisiert der OAV – German Asia-Pacific Business Association (in Zusammenarbeit mit dem Branchenverband SPECTARIS und dem Deutsch-Mongolischen Unternehmensverband) eine Markterkundungsreise vom 23. bis 27. Mai 2017 in die Mongolei für deutsche Anbieter von Analysen-, Bio- und Labortechnik.

Bildquelle: www.vma-ev.com

Bei der Markterkundungsreise handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)  gefördert. Das Programm soll kleinen und mittleren Unternehmen, Selbstständigen der gewerblichen Wirtschaft sowie fachbezogenen Freien Berufen und wirtschaftsnahen Dienstleistern mit Geschäftsbetrieb in Deutschland den Einstieg in neue Märkte erleichtern und zu weiteren Erfolgen der Exporttätigkeit führen.

Die Delegation wird bei der Reise die Messe „Expo Mongolia 2017“ besuchen.

Anmeldeschluss ist der 17. März 2017. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt, KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Das vorläufige Programm finden Sie in der Anlage.

Weitere Informationen zur Markterkundungsreise erhalten Sie auf www.oav.de Kontakt: Emrah Camli; Tel. +49 40 357559-14, camli@oav.de

 

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*