Informationsreise kolumbianischer Energieexperten

Dezentrale Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien und Energiespeicherlösungen im Zeitraum vom 02. – 05.09.2019 zu Besuch in Berlin

Kolumbien verfügt über reichliche Ressourcen zur Energieerzeugung. Zu den Zielen der Regierung gehören die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien, die Gewährleistung einer sicheren Stromversorgung, sowie der Ausbau der Energieversorgung in ländlichen Regionen. Kolumbien verfügt über ausreichend Potentiale für die Erzeugung von Energie aus Sonne, Wind und Biomasse. Der Anteil an installierter Leistung aus erneuerbaren Energien soll bis zum Jahr 2029 auf 15% steigen. Das entspricht einem Zubau von 1.200 MW an erneuerbaren Energien im nächsten Jahrzehnt. Die Notwendigkeit, die Kapazitäten bei der Stromerzeugung zu erweitern sowie die gesetzten Energieziele der Regierung sind beste Voraussetzungen, um deutschen Unternehmen diverse Geschäftsmöglichkeiten zu bieten. Handlungsbedarf liegt insbesondere in den Bereichen: technischen Ausbildung, Einführung von neuen Technologien, Projektumsetzung und Finanzierung.

Teilnahme:

Deutsche Unternehmer können der anreisenden Delegation auf der Networking Veranstaltung am 2. September 2019 Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Breite Str. 29, 10178 Berlin ihre Produkte und Dienstleistungen über kurze „Pitches“ vorstellen.

Sie sind ebenfalls herzlich dazu eingeladen, die Delegation zur Besichtigung eines Pilotprojektes oder Ihres Unternehmens einzuladen.

Link: https://www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2019/Inforeisen/ir-kolumbien.html