Umsatzsteuer International

SAVE THE DATE zum letzten intensiv Seminar zum Thema „Umsatzsteuer Teil II – Dreiecks- und Reihengeschäfte intensiv“

Bei EU- und Drittlandgeschäften ist die umsatzsteuerrechtliche Beurteilung mit Blick auf die Rechnungsstellung, die Belegnachweise und die Meldevorschriften sehr komplex – gerade wenn an einem Geschäft mehrere Parteien beteiligt sind. Das führt mitunter zu Auslegungsproblemen in der Kommunikation mit den Kunden und nicht selten auch bei den Finanzbehörden in Deutschland sowie im Ausland.

Bildquelle: IHK Nord Westfalen

Hierzu haben wir einen Experten aus Berlin, Herr Torsten Wicha als Dozent eingeladen. Herr Wicha war lange Jahre in der Finanzverwaltung tätig und berät Unternehmen und Mandanten in allen Angelegenheiten der Umsatzsteuerproblematik.

Schwerpunkte des Seminars: 

  • Reihengeschäfte und die Zuordnung der bewegten Lieferung – Voraussetzung und Rechtsauffassung
  • Voraussetzung von EU – Dreiecksgeschäften
  • Umsatzsteuerrechtliche Beurteilung von Geschäftsvorgängen – Bestimmung zum Ort der Leistung (Lieferung und/oder Dienstleistung)
  • Reverse-Charge Verfahren – Entstehung der Umsatzsteuer
  • Überblick zu Spezialfällen im EU-Geschäft und umsatzsteuerrechtliche Konsequenzen

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis spätestens zum 2. Dezember 2017 unter: Anmeldung

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

KNOW-HOW im Unternehmen fördern!

Bildquelle: julien-christ_pixelio-de
Bildquelle: julien-christ_pixelio-de

Der Zertifikatslehrgang „Sachbearbeitung in der Außenwirtschaft“ findet jeweils samstags vom 9. November bis 03. Dezember in der IHK Potsdam statt.

KNOW-HOW im Unternehmen fördern! weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn