Startups und Food Experts aufgepasst!! 2018 AgriTech FoodTech Summit am 23.11.2018

“Where Agriculture and Food Intersect with
Farmers, Community, Founders, Investors,
Technology, and Innovation”

 

Globale Trends in der Ernährungsindustrie, neue Technologien, Entwicklungen und Herausforderungen beschäftigen uns zum dritten

AgriTech FoodTech Summit am 23.11.2018 in Berlin. 

Die ganztägige Veranstaltung organisiert durch die BITHOUSE Group ist gespickt mit hochkarätigen Vorträgen internationaler Fachleute, Startups, Innovators und schlauen Köpfen rund um Themen der Landwirtschaft, Nahrungsmittel der Zukunft, Gesundheit und Ernährung. Treffen Sie auf Firmen inkl. Maersk, Cargill, EDEKA, Grundfos, DHL, COOP, Deutsche Startups, Silicon Valley Bank, Henkel. 

Seien Sie dabei, wenn die kulinarische Reise von Israel über Kopenhagen nach China führt. Die IHK Potsdam hat die Ehre, bereits zum zweiten Mal in Folge hier mit Expertise zum chinesischen Markt zu unterstützen.

Mehr Informationen und Tickets gibt’s hier.

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Hochtechnologien aus der Xixian New Area in Berlin (西咸新区)- ein Delegationsempfang

Xixian New Area ©Chinadaily.com

Am 08.11.2018 ist es soweit: Im Maritim Hotel in Berlin begrüßen wir für einen Nachmittag eine Delegation aus aus Xixian – gelegen im nordchinesischen Shaanxi in China, der größten Industrieentwicklungszone der Provinz nahe der alten Stadt Xi’an. Xi’an könnte Ihnen bereits dank seiner Terracotta-Armee, den historischen Stadtmauern, Schattenspielen und einem Mix buddhistischer, muslimischer und christlicher Kultur mit zahlreichen Minderheitenvölkern bekannt sein?

Big Data Zentrum in der Xixian New Area ©Chinadaily.com

Die auf Hochtechnologien fokussierte Xixian New Area umfasst sieben Distrikte und 23 Dörfer, dazu Städte und Bezirke der Städte Xi’an und Xianyang (daher der Name Xi-Xian). Insgesamt zählt die New Area rund 882 Quadratkilometer Fläche und arbeitet u.a. an der Errichtung neuer Infrastrukturen in der Datenverarbeitung (Big Data), Robotik, Smarten Anwendungen für die Landwirtschaft (Smart Agriculture) oder auch einem Projekt für autonome industrielle Produktion im sog. Aoxiang Bezirk (翱翔小镇)in Kooperation mit der Northwestern Polytechnical University, so Prof. Yeda Lian der Universität.

Kommen Sie vorbei und informieren sich über neueste Entwicklungen in Chinas Norden. Für Rückfragen oder Kontakte zur Delegation bzw. der Universität kontaktieren Sie uns bitte per Email oder telefonisch unter 0331-2786 247.

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Industrie 4.0, Innovationen, Digitalisierung – Ein Erfahrungsaustausch mit dem chin. MIIT Teil 2

Delegation des MIIT ©IHK Potsdam/SYS

01.11.2018 Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr begrüßten wir in der IHK Potsdam eine hochrangige Delegation unter Leitung des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie (kurz: MIIT, 中华人民共和国工业和信息化部 ).

Auch diesmal stand im Fokus ein Austausch zur gegenwärtigen Entwicklung der Automatisierung, Digitalisierung und Datensicherheit, zur Anbindung der Dualen Berufsausbildung an fortschrittliche Prozesse, neue Berufsbilder und die große Frage der Motivation und Förderung von Unternehmen, auf dem Weg zur Digitalisierung begleitet zu werden. Marco Albrecht, unser IHK Fachmann und Referent für Technologien und Innovation, erläuterte in einem ausführlichen Vortrag über den Stand der Dinge in Potsdam und als federführende Kammer für Digitalisierungsfragen auch für Brandenburg.

Ist China uns in Technologien und Innovation heute einen Schritt voraus? Industrie 4.0, Innovationen, Digitalisierung – Ein Erfahrungsaustausch mit dem chin. MIIT Teil 2 weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Duale Berufsausbildung in Brandenburg und Zhejiang – Deutsch-Chinesischer Austausch(浙江省)

Thema: Forum zum aktuellen Stand der Berufsausbildung in Deutschland und China

Einladung zum Forum der feelnow GmbH und der IHK Potsdam

24.10.2018 in der IHK Potsdam,
14-16 Uhr
Um Anmeldung wird gebeten.

Wir freuen uns auf eine Delegation aus der ostchinesischen Stadt Hangzhou, Sitz des chinesischen Megakonzerns Alibaba und bekannt für schöne Künste, den bekannten Drachenbrunnentee und einem chinesischen Sprichwort zufolge eine der zwei paradiesischen Städte Chinas (上有天堂,下有苏杭 – frei übersetzt: Im Himmel liegt das Paradies, auf Erden sind es die zwei Städte Suzhou und Hangzhou).

Hangzhou ist nicht nur Zentrum für B2B-Business, sondern heute zu einem von Chinas größten Daten- und Finanzzentren gewachsen. In der erweiterten Region rund um Shanghai-Nanjing-Suzhou-Hangzhou herum haben sich zudem zahlreiche deutsche Unternehmen niedergelassen und produzieren vor Ort vom Auto zur Biotechnologie über zu Elektronik bis hin zur Luftfahrt in verschiedensten Industriebereichen.

Nehmen Sie teil an einem Austausch mit einer Delegation, die vom Bildungsamt der Stadt Hangzhou geleitet und von rund 25 Schulleitern aus verschiedenen berufsbildenden Schulen begleitet wird.

Anmeldungen nehmen wir bis zum 22.10.2018 entgegen.
Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Mehr Infos: IHK Potsdam Team International

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Shenzhen – Innovationen und Startups, ein Austausch mit dem Stadtteil Longgang (深圳市龙岗区)

Delegationsbesuch aus Shenzhen Longgang © IHK Potsdam/MM

12.10.2018/MM: Wir begrüßten heute mit einem warmen Empfang durch unsere Referentin für Ostasien, Frau Yang-Schmidt, eine Kleingruppe aus der Hightech-Megastadt Shenzhen im Süden Chinas zum Austausch über Innovationen und Startup-Aktivitäten im Potsdamer Kammerbezirk.

Insgesamt sechs Teilnehmer reisten aus Shenzhen an, darunter Vertreter der Wirtschaftsförderung „Shenzhen Longgang Federation of Industry and Commerce (深圳市龙岗区工商业联合会)“ ,dem „Ständigen Ausschuss des Volkskongresses des Longgang Distrikts (深圳市龙岗区人大常委会)“, dem “Wirtschaftsausschuss des Volkskongresses des Longgang Distrikts (深圳市龙岗区人民代表大会财政经济委员会)” und des “Parteigemeinschaftszentrums Longgang(社会党群服务中心)”. Vermischte Kontakte mit Funktionen aus Wirtschaft und Politik sind für Geschäfte in China unerlässlich. Wir bauen deshalb aktiv Netzwerke für unsere Mitglieder aus.

Facts und Figures zu Shenzhen

Shenzhen, auch “Silicon Valley Chinas” genannt, gilt aufgrund des Status als Sonderwirtschaftszone und Freihandelszone als eine besonders attraktive Stadt für ausländische Investitionen und ist eine der am schnellsten wachsenden Städte der Welt. Seine Einwohnerzahl liegt bei derzeit rund 12.5 Millionen Einwohnern und wurde zu Beginn des Jahres mit einem BIP Wachstum von 8.8% und einem Volumen von über 338 Mrd. USD (2017) bewertet. Shenzhen ist derzeit die Stadt mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen in China (ohne Hongkong und Macau). Tragende Säulen der lokalen Wirtschaft sind die Elektronik- und Telekommunikationsindustrie. Shenzhen – Innovationen und Startups, ein Austausch mit dem Stadtteil Longgang (深圳市龙岗区) weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn