China Beratungstag in der IHK Potsdam, 12.01.2018

Sie wünschen eine individuelle Beratung zum Chinageschäft?

 Wir laden Sie ein zu einem Beratungstag China
am 12.01.2018 von 09:00-16:00 Uhr
in der IHK Potsdam

Anschließend an unseren China Roundtable bieten wir Ihnen an, sich am 12.01.2018 für jeweils eine Stunde individuell zum Chinageschäft in der IHK Potsdam beraten zu lassen. Dazu stehen Ihnen aus der Deutschen Auslandshandelskammer aus Shanghai (AHK) Herr Daniel Eckmann, Leiter der Abteilung Sourcing, Sales & Support Services des größten Büros der Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) in China mit rund 3500 deutschen Unternehmen im Großraum Shanghai, und die Ostasienreferentin der IHK Potsdam, Frau Sabine Yang-Schmidt, zur Seite.

China Beratungstag in der IHK Potsdam, 12.01.2018 weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Achtung! Änderungen in den Konsulats- und Mustervorschriften für einige Länder

Die Konsulats- und Mustervorschriften (K und M) der Handelskammer Hamburg informieren über die Vorschriften, die beim Export in alle Länder der Welt zu beachten sind. Die Neuauflage der Konsulats- und Mustervorschriften (K und M) ist im Juni 2017 erscheinen.

Bildquelle: HK Hamburg

 

Hierzu gab es nun für folgende Länder wichtige Änderungen:

Iran – Änderung zur zusätzlichen Angabe einer Erklärung in der Handelsrechnung:

  • Angabe der iranischen Warenzolltarifnummer und die National ID des iranischen Importeurs in den Frachtbriefen und Handelsrechnungen

 

 

Von dem Up-Date der “K und M” sind u.a. auch folgende Länder betroffen:

Albanien

Aserbaidschan

Belarus

Belgien

Estland

Europäische Union

Irland

Island

Kosovo

Litauen

Mazedonien

Montenegro

Serbien

Ukraine

Ägypten

Benin

Guinea

Liberia

Libyen

Mauritius

Niger

Nigeria

Ruanda

Sambia

Indien

Irak

Iran

Jemen

Jordanien

Katar

Oman

Vereinigte Arabische Emirate

Argentinien

Bahamas

Bermuda

Guyana

Honduras

Mexiko

USA

 

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Iran – Beschränkungen bei der Kfz Einfuhr

Kfz, welche bei der Einfuhr in den Iran älter als ein Jahr sind können nicht mehr/nur erschwert importiert werden. Das iranische Kabinett hatte dies Anfang 2017 verboten. Das bisherige Höchstalter eines Kfz betrug drei Jahre beim Import.

Bildquelle: Kerstin Siebers_pixelio.de
Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

BREXIT – Auswirkungen auf deutsche Unternehmen

Der Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union wird nach Einschätzung der deutschen Unternehmen einen deutlichen Dämpfer für den Handel von Waren und Dienstleistungen mit sich bringen. In der Umfrage Going International 2017 wurden die Unternehmen nach den Perspektiven im Geschäft mit dem Vereinigten Königreich und den Prioritäten für die Brexit-Verhandlungen gefragt. Die Auswertung dieser Ergebnisse wurden nun in der Publikation “Auswirkungen des Brexits” veröffentlicht.

Bildquelle: www.swr.de

Die Geschäftsperspektiven der Unternehmen, die mit dem Vereinigten Königreich verbunden sind, gehen aktuell deutlich zurück.

BREXIT – Auswirkungen auf deutsche Unternehmen weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Kasachstan – Markterkundungsreise für deutsche Unternehmen der Bereiche Lebensmittel- und Verpackungsindustrie, Kühltechnik

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien führt vom 21. bis zum 26. Mai 2017 im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU 2017 eine durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Markterkundungsreise nach Kasachstan durch.

Kasachstan – Markterkundungsreise für deutsche Unternehmen der Bereiche Lebensmittel- und Verpackungsindustrie, Kühltechnik weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn