Geschäftsklimaumfrage für China 2018/2019 veröffentlicht

Die Deutsche Auslandshandelskammer in China hat jüngst den besten Indikator der Wirtschaftslage deutscher Unternehmen in China, ihre jährliche Geschäftsklimaumfrage (Business Confidence Survey) 2018/2019, veröffentlicht.

Hier die Umfrageergebnisse in Kürze (vgl. Executive Summary):

  • Gedämpfte Stimmung beim Ausblick auf die Wirtschaft
    China bleibt ein bedeutender Markt für deutsche Unternehmen, dennoch verringert sich der Wirtschaftsschwung vergangener Jahre. Die meisten deutschen Firmen erwarten zwar, Ihre Wirtschaftsziele für 2018 zu erreichen oder gar zu übertreffen, jedoch hat die Anzahl der positiv gestimmten Unternehmen abgenommen.

Geschäftsklimaumfrage für China 2018/2019 veröffentlicht weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Geschäftschancen für deutsche Unternehmen – Ausschreibungen der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB)

Der Ostasiatische Verein (OAV) und das EZ-Scout Programm laden Sie zu ihrer Reihe „Geschäftschancen für deutsche Unternehmen – Ausschreibungen der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB)“ am 28. November 2018 bei der AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH in Frankfurt ein. Es erwarten Sie Informationen aus erster Hand über Ausschreibungen zu Infrastrukturprojekten in der asiatisch-pazifischen Region, das Ausschreibungsverfahren, Erfahrungsberichte und Einzelberatungen mit Experten von ADB und GTAI.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich direkt anzumelden, finden Sie hier.

Für mehr ADB-Projektinfos gezielt im Rahmen von China’s One-Belt, One-Road Programm, klicken Sie bitte hier

 

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Startups und Food Experts aufgepasst!! 2018 AgriTech FoodTech Summit am 23.11.2018

“Where Agriculture and Food Intersect with
Farmers, Community, Founders, Investors,
Technology, and Innovation”

 

Globale Trends in der Ernährungsindustrie, neue Technologien, Entwicklungen und Herausforderungen beschäftigen uns zum dritten

AgriTech FoodTech Summit am 23.11.2018 in Berlin. 

Die ganztägige Veranstaltung organisiert durch die BITHOUSE Group ist gespickt mit hochkarätigen Vorträgen internationaler Fachleute, Startups, Innovators und schlauen Köpfen rund um Themen der Landwirtschaft, Nahrungsmittel der Zukunft, Gesundheit und Ernährung. Treffen Sie auf Firmen inkl. Maersk, Cargill, EDEKA, Grundfos, DHL, COOP, Deutsche Startups, Silicon Valley Bank, Henkel. 

Seien Sie dabei, wenn die kulinarische Reise von Israel über Kopenhagen nach China führt. Die IHK Potsdam hat die Ehre, bereits zum zweiten Mal in Folge hier mit Expertise zum chinesischen Markt zu unterstützen.

Mehr Informationen und Tickets gibt’s hier.

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Hochtechnologien aus der Xixian New Area in Berlin (西咸新区)- ein Delegationsempfang

Xixian New Area ©Chinadaily.com

Am 08.11.2018 ist es soweit: Im Maritim Hotel in Berlin begrüßen wir für einen Nachmittag eine Delegation aus aus Xixian – gelegen im nordchinesischen Shaanxi in China, der größten Industrieentwicklungszone der Provinz nahe der alten Stadt Xi’an. Xi’an könnte Ihnen bereits dank seiner Terracotta-Armee, den historischen Stadtmauern, Schattenspielen und einem Mix buddhistischer, muslimischer und christlicher Kultur mit zahlreichen Minderheitenvölkern bekannt sein?

Big Data Zentrum in der Xixian New Area ©Chinadaily.com

Die auf Hochtechnologien fokussierte Xixian New Area umfasst sieben Distrikte und 23 Dörfer, dazu Städte und Bezirke der Städte Xi’an und Xianyang (daher der Name Xi-Xian). Insgesamt zählt die New Area rund 882 Quadratkilometer Fläche und arbeitet u.a. an der Errichtung neuer Infrastrukturen in der Datenverarbeitung (Big Data), Robotik, Smarten Anwendungen für die Landwirtschaft (Smart Agriculture) oder auch einem Projekt für autonome industrielle Produktion im sog. Aoxiang Bezirk (翱翔小镇)in Kooperation mit der Northwestern Polytechnical University, so Prof. Yeda Lian der Universität.

Kommen Sie vorbei und informieren sich über neueste Entwicklungen in Chinas Norden. Für Rückfragen oder Kontakte zur Delegation bzw. der Universität kontaktieren Sie uns bitte per Email oder telefonisch unter 0331-2786 247.

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn