Achtung! Generalzolldirektion verzichtet vorerst auf Abfrage der Steuer-ID bei Neubewertung zollrechtlicher Bewilligungen

die Generalzolldirektion (GZD) hat gestern auf ihrer Homepage über eine erfolgte Aussetzung der Abfrage der Steuer-ID im Rahmen der Neubewertungen zollrechtlicher Bewilligungen informiert. Ausführungen zur Begründung des Vorgehens werden nicht getroffen.

Quelle: IHK Schwaben_Fotolia

Auf der Webseite heißt es:

Die Abfrage der Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID) wird im Rahmen der Neubewertung und bei Neuanträgen zur Erteilung zollrechtlicher Bewilligungen vorerst ausgesetzt. Die Fragenkataloge wurden entsprechend angepasst. Es ist auch weiterhin möglich, die alten Versionen der Fragenkataloge zu nutzen und hierbei auf die Angabe der Steuer-ID zu verzichten.”

Ebenso wurden die Fragenkataloge aktualisiert und auf der Webseite zur Verfügung gestellt. Sollten Sie Rückfragen zur Neubewertung der Bewilligungen haben, dann wenden Sie sich bitte an:

Alexandra Querner: alexandra.querner@ihk-potsdam.de

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn