Shenzhen – Innovationen und Startups, ein Austausch mit dem Stadtteil Longgang (深圳市龙岗区)

Delegationsbesuch aus Shenzhen Longgang © IHK Potsdam/MM

12.10.2018/MM: Wir begrüßten heute mit einem warmen Empfang durch unsere Referentin für Ostasien, Frau Yang-Schmidt, eine Kleingruppe aus der Hightech-Megastadt Shenzhen im Süden Chinas zum Austausch über Innovationen und Startup-Aktivitäten im Potsdamer Kammerbezirk.

Insgesamt sechs Teilnehmer reisten aus Shenzhen an, darunter Vertreter der Wirtschaftsförderung „Shenzhen Longgang Federation of Industry and Commerce (深圳市龙岗区工商业联合会)“ ,dem „Ständigen Ausschuss des Volkskongresses des Longgang Distrikts (深圳市龙岗区人大常委会)“, dem “Wirtschaftsausschuss des Volkskongresses des Longgang Distrikts (深圳市龙岗区人民代表大会财政经济委员会)” und des “Parteigemeinschaftszentrums Longgang(社会党群服务中心)”. Vermischte Kontakte mit Funktionen aus Wirtschaft und Politik sind für Geschäfte in China unerlässlich. Wir bauen deshalb aktiv Netzwerke für unsere Mitglieder aus.

Facts und Figures zu Shenzhen

Shenzhen, auch “Silicon Valley Chinas” genannt, gilt aufgrund des Status als Sonderwirtschaftszone und Freihandelszone als eine besonders attraktive Stadt für ausländische Investitionen und ist eine der am schnellsten wachsenden Städte der Welt. Seine Einwohnerzahl liegt bei derzeit rund 12.5 Millionen Einwohnern und wurde zu Beginn des Jahres mit einem BIP Wachstum von 8.8% und einem Volumen von über 338 Mrd. USD (2017) bewertet. Shenzhen ist derzeit die Stadt mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen in China (ohne Hongkong und Macau). Tragende Säulen der lokalen Wirtschaft sind die Elektronik- und Telekommunikationsindustrie. Shenzhen – Innovationen und Startups, ein Austausch mit dem Stadtteil Longgang (深圳市龙岗区) weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

AHK-Geschäftsreise nach China zum Thema Energieeffizienz

Energieunternehmen aus Brandenburg aufgepasst:

Die AHK Shanghai organisiert eine Geschäftsreise vom 26. bis 29. November 2018 zum Thema “Energieeffizienz in der Industrie inkl. Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien in China (Shanghai)”.

Sehr gerne würden wir dieses Jahr mehr deutsche Firmen an der Teilnahme motivieren, welche noch keinen Fuss in China haben oder erst kürzlich in den Markt eingetreten sind.

Mehr Informationen erhalten Sie unter dem folgenden Link:
https://www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2018/Geschaeftsreisen/gr-china-industrie.html

Weitere Materialien:

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Live aus China III: Mit Brandenburger Unternehmen und Ministerpräsident Woidke in Peking(北京)

Ministerpräsident Woidke begrüßt die Delegation aus Brandenburg in Peking

09.09.2018 – Zum Auftakt der Delegationsreise Brandenburger Unternehmen und Regierungsvertreter nach China begrüßte Ministerpräsident Dietmar Woidke am Abend des 09.09.2018 rund 50 Gäste aus Wirtschaft und Politik in Peking. Live aus China III: Mit Brandenburger Unternehmen und Ministerpräsident Woidke in Peking(北京) weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Delegationsreise der GTAI nach Korea – Internationalisierungsmöglichkeiten für ostdeutsche Unternehmen

Starten Sie heute und bauen als Unternehmen aus Brandenburg mit der GTAI Kontakte nach Südkorea auf …

Termin: 09.10.2018 – 12.10.2018

Ort: Seoul und Daegu | Südkorea

Foto: © vepar5-stock.adobe.com

Germany Trade & Invest (GTAI) unterstützt Unternehmen aus den neuen Bundesländern (inkl. Berlin) bei der Erschließung ausländischer Märkte und lädt zu einer Markterschließungsreise für ostdeutsche Unternehmen unter dem Themenschwerpunkt Energiewende nach Südkorea ein.

Die Delegationsreise richtet sich an ostdeutsche Unternehmen aus der E-Mobility- und der Cleantech-Branche.
Delegationsreise der GTAI nach Korea – Internationalisierungsmöglichkeiten für ostdeutsche Unternehmen weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

AHK-Geschäftsreise nach Taipei/ Taiwan: „Energieeffizienz in Gebäuden“ vom 19.-23. November 2018

Im Auftrage der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unterstützt Baden-Württemberg International deutsche Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wirtschaftsbüro Taipei (AHK Taiwan) bei der Erschließung des taiwanischen Marktes. Vom 19. bis 23. November 2018 können Sie an unserer AHK-Geschäftsreise nach Taipei/Taiwan zum Thema „Energieeffizienz in Gebäuden“ teilnehmen und profitieren mehrfach: Am 20. November haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen auf unserer Fachkonferenz vor einem taiwanischen Fachpublikum in Taipei zu präsentieren und an den Folgetagen recherchiert die AHK Taiwan nach adäquaten Gesprächspartnern gemäß Ihrer detaillierten Firmenprofile. Die Maßnahme wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Veranstaltungsunterlagen und Infos: Zu den Anmeldeunterlagen

Anmeldeschluss: 21.09.2018

Ansprechpartnerin: Claudia Hackel, Tel. 0711/2 27 87-28, E-Mail: claudia.hackel@bw-i.de

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn