Bereit sein, wenn der Markt dreht

Der Außenhandel ist eine Möglichkeit für Unternehmer, ihren Betrieb weniger abhängig von der Konjunktur auf dem Heimatmarkt zu machen. „FORUM“ zeigt in einer neuen Serie, auf welchen internationalen Märkten gerade Bewegung ist und gibt Tipps für das Engagement im Außenhandel.

Cuba, Havana

Das Ausland habe ihn schon immer interessiert, sagt Georg Willing, Geschäftsführer der Gebr. WILLING GmbH in Falkensee. Er sieht in internationalen Märkten die Chance, ganz neue, andere Projekte umzusetzen als auf dem heimischen Markt. „Das macht Sinn und Spaß“, meint Georg Willing, der mit seinem Bruder ein Handels- und Serviceunternehmen für Baumaschinen und Baugeräte im Bereich Hoch- und Tiefbau betreibt. Ende der 90er Jahre begannen sie damit, Auslandsmärkte zu erschließen. Die Baukonjunktur in Deutschland schwächelte – Geschäfte mit Kunden jenseits der Landesgrenzen waren ein gutes Äquivalent für Umsatzeinbußen.

Der Blick der Falkenseer ging nach Osten. „Die Leute aus den Ostmärkten waren es doch gewohnt, nach Berlin zu kommen und hier Geschäfte zu machen“, erklärt der Unternehmer Willing. Diese Verbindungen dürfe man nicht aufgeben. Dienstleistungen für Käufer von Turmdrehkranen – beispielsweise die Geräteübergabe und die Abnahme direkt beim Kunden – führten die Willings nach Ungarn, Russland, in die baltischen Staaten, nach Indien und nicht zuletzt nach Tschechien und Polen. Zum östlichen Nachbarn gingen die ersten Lieferungen von Turmdrehkranen.

USA wichtigster Exportmarkt

Heute ist Polen für die Brandenburger Wirtschaft der zweitwichtigste Exportmarkt – nach den USA, aber noch vor Frankreich. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres legten die Exporte nach Polen um gut zehn Prozent auf insgesamt 952 Millionen Euro zu. Noch kräftiger war das Plus bei den Brandenburger Ausfuhren über den großen Teich. Waren im Wert von 1,3 Milliarden Euro wurden in die USA exportiert. Das ist ein Zuwachs von mehr als 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Jens Ullmann, Fachbereichsleiter International bei der IHK Potsdam, schätzt, dass viele Unternehmer im Vorgriff auf das geplante Handelsabkommen TTIP zwischen der EU und Nordamerika davon ausgehen, dass auf diesem Markt etwas möglich ist. Umgekehrt würden auch die Amerikaner ein stärkeres Interesse an Geschäftsbeziehungen mit märkischen Firmen zeigen. Ullmann: „Da gibt es einen richtigen Push seit zwei, drei Jahren.“ Dazu habe sicher auch der schwache Euro beigetragen.

Augen zu und durch

Die Gebr. Willing gingen kurz nach der Jahrtausendwende einen großen Schritt in Richtung Osten. Sie gründeten ein Joint Venture mit Partnern in Kirgistan. Die Lieferung von Maschinen für den Bau einer Zuckerrübenfabrik war der Einstieg in den Markt. „Nach einem Blick auf die Landkarte haben uns alle einen Vogel gezeigt“, erinnert sich Willing. Doch die Geschäfte liefen gut. Auch wenn es nicht gerade einfach war. Hermes-Bürgschaften für die gelieferten Waren habe man nicht nutzen können, so der Firmenchef. Denn in „Kirgistan gibt es kaum Banken, die dem hier üblichen Standard entsprechen, um Wechselgeschäfte zu machen“, berichtet Willing. Seine Lösung für den Zahlungsverkehr: Vorkasse für exakt die Summe, die die Baumaschinen und der Transport in den Osten kosteten. Den eigenen Gewinn gab es nach erfolgreicher Geschäftsabwicklung. Willing: “Wir sind begrenztes Risiko gefahren.” Anfangs sei er an viele Dinge ziemlich hemdsärmelig herangegangen, erinnert er sich. “Nach dem Motto: Augen zu und durch.” Das habe sich nach einigen Beratungen durch die IHK geändert.

Der Artikel erschien in der FORUM – Das Brandenburger Wirtschaftsmagazin der IHK Potsdam. Text: Ute Sommer

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

7 Gedanken zu „Bereit sein, wenn der Markt dreht“

  1. Hmm is anyone else encountering problems with the pictures on this blog loading?
    I’m trying to find out if its a problem on my end or if
    it’s the blog. Any feedback would be greatly appreciated.

  2. Hiya very nice website!! Man .. Excellent .. Wonderful ..
    I’ll bookmark your site and take the feeds additionally?
    I’m happy to seek out a lot of useful info here within the post, we’d like work out more strategies
    in this regard, thank you for sharing. . . . . .

  3. Can You Get High On Keflex Kamagra Buy London [url=http://ciali5mg.com]cialis[/url] Levitra Without Prescription Find Genaric Cialis 800mg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*