Foreign Direct Investment (FDI) in den USA

High-Tech Industrie Bericht von SelectUSA

Zum Jahresende 2017 hat SelectUSA, das regierungsübergreifende Programm des U.S. Department of Commerce, seinen zweiten Bericht zu Bedeutung und Auswirkung von Foreign Direct Investment (FDI) auf die amerikanische Wirtschaft herausgebracht. Schwerpunkt der Analyse ist der Hochtechnologie-Sektor.

Die Zahlen sind beeindruckend: Über 6,8 Millionen Jobs hängen an U.S. Niederlassungen und Firmen in mehrheitlich ausländischem Besitz, mit einem Exportanteil von $353 Milliarden und Investitionen von $57 Milliarden in Forschung und Entwicklung. Mit rund $1,6 Billionen FDI im High-Tech Bereich und $1,5 Billionen im Bereich Produktion und Herstellung sind die USA der global führende Markt für ausländische Direktinvestitionen.

Nach der Statistik des Bureau of Economic Analysis tragen deutsche Investoren einen Anteil von 10% am Gesamtvolumen und liegen mit einer Summe von $372,78 Mrd. auf Rang vier der bedeutendsten Kapitalgeber weltweit. Aus Europa fließt nur aus Großbritannien mehr FDI in die U.S.A.

Einladung zum InvestmentSummit 2018

SelectUSA veranstaltet jährlich im zweiten Quartal eine hochwertige Konferenz “der kurzen Wege” für internationale Investoren mit Zugang zu allen wichtigen Regierungs- und Verwaltungsinstitutionen, sowie teilnehmenden Regionen des Landes. Das diesjährige InvestmentSummit findet vom 22. – 22. Juni 2018 im nahe Washington, D.C. gelegenen Gaylord National Resort and Convention Center in National Harbor, Maryland, statt.

Auch interessierte deutsche Unternehmen können teilnehmen.

Interessenten aus Brandenburg und Berlin wenden sich am besten an das SelectUSA Team der U.S. Botschaft Berlin.

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*