Coface-Studie: 500 größten Unternehmen in Mittel- und Osteuropa profitieren

Die größten Unternehmen profitieren vom günstigen Wirtschaftsumfeld in Mittel- und Osteuropa (MOE). Das ist ein Ergebnis der jüngsten Studie von Coface „CEE Top 500“. Florierende Wirtschaft: Umsätze steigen um 4,2 Prozent – Polen bleibt Wirtschaftsmacht in MOE – Tschechien mit dem höchsten BIP-Wachstum und niedrigster Arbeitslosenrate – ungarische Unternehmen mit größtem Umsatzwachstum.
Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Reisebericht IRAN – Teheran die II. – „Ich kenne jemanden der jemanden kennt!“ – Geschäftskontaktbörse auf iranisch

Wie bereits berichtet, trafen sich die deutschen Unternehmen am letzten Montag in der Iranischen Handelskammer, um mit dem stellvertretenden Geschäftsführer Farhrad Sharif und dem AHK Chef Rene´Harun ins Gespräch zu kommen. 

imag0345 Reisebericht IRAN – Teheran die II. – „Ich kenne jemanden der jemanden kennt!“ – Geschäftskontaktbörse auf iranisch weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Reisebericht IRAN – Austausch zu Wirtschaftsentwicklungen und zukünftigen Kooperationen

Am heutigen Tage stand der Besuch der Iranischen Industrie- und Handelskammer (TCCIM) in Teheran an.

rtemagicc_img_6003_01_jpg Reisebericht IRAN – Austausch zu Wirtschaftsentwicklungen und zukünftigen Kooperationen weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Reisebericht IRAN – Eine Rally–Busfahrt durch Teheran – die Stadt der schlaflosen Nächte mit „Kölsch 0,0 %“

Nach einem sehr erfolgreichen Tag in Tabriz startete die Delegationsgruppe vom Flughafen Tabriz in Richtung Flughafen Mehrabad in Teheran.

pressefoto_der-touristik_dos_and_donts_klein

Reisebericht IRAN – Eine Rally–Busfahrt durch Teheran – die Stadt der schlaflosen Nächte mit „Kölsch 0,0 %“ weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Reisebericht IRAN – Neues von Gastfreundlichkeit – Maschinen „Made in Germany“ – Abschieden und Verspätungen

Gastfreundlichkeit und Geschäftsbeziehungen

Bereits gestern berichteten wir kurz von dem Besuch der Delegationsteilnehmer in der Traktorenfabrik Tractor Sazi Tabritz. Nach Beendigung der Besichtigung der Motorenfabrik erhielt die Delegation vom Vizedirektor Ali Sarikhan überraschend die Einladung zu einem kleinen Zusammentreffen, ein sogenanntes „Get-Together“ auf iranischer Gastfreundlichkeit.

imag0311

Reisebericht IRAN – Neues von Gastfreundlichkeit – Maschinen „Made in Germany“ – Abschieden und Verspätungen weiterlesen

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn