Bürgerdialog – „Geflüchtete und Fluchtursachen: was unternimmt die EU und was haben wir damit zu tun?“

Im Herbst 2016 werden fünf Bürgerdialoge und eine Fachveranstaltung zum Thema: „Geflüchtete und Fluchtursachen: was unternimmt die EU und was haben wir damit zu tun?” im Rahmen der sogen. „Strategischen Partnerschaft” der Dt. Länder mit der Europäischen Kommission Berlin durchgeführt. Der letzte Bürgerdialog am 23. 11. 2016 folgt auf einen eintägigen Fachdialog in Potsdam.

Bildquelle: IHK Nürnberg
Bildquelle: IHK Nürnberg

Für den 23. November 2016 ist als Durchführungsort (ganztägig) der BB-Saal der Staatskanzlei, Potsdam, Heinrich-Mann-Allee 107, vorgesehen.

Veranstalter:

Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg / Die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

Mitveranstalter: Bündnis für Brandenburg

In Zusammenarbeit mit: Verbund Entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen Brandenburgs e.V., Industrie- und Handelskammer Potsdam, Evangelische Akademie zu Berlin, Kirchlicher Entwicklungsdienst Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Europe Direct Informationszentren im Land Brandenburg, World

 

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*