Belarus – Neue nationale Pflichtzertifizierung wird zu Jahresbeginn eingeführt

Belarus führt zum Jahresbeginn (ab dem 1.2.17) ein neues nationales Zertifizierungssystem ein. Der neuen Pflichtzertifizierung unterfallen unter anderem Haushalts- und Unterhaltungselektronik, alkoholische Getränke, Brandschutzausrüstung sowie einige andere Waren und Dienstleistungen.

Quelle: jewishgen.org
Quelle: jewishgen.org

Die Pflichtzertifizierung auf nationaler Ebene soll solange gelten, bis für die entsprechenden Erzeugnisse technische Reglements der Eurasischen Wirtschaftsunion erlassen wurden. Sie erstreckt sich im Übrigen auch nur auf solche Erzeugnisse, für die geplant ist, technische Reglements einzuführen. Sobald ein entsprechendes technisches Reglements der Eurasischen Wirtschaftsunion in Kraft tritt, beispielsweise das über die Energieeffizienz von elektronischen Geräten, sollen die darunter fallenden Erzeugnisse aus der belarussischen Pflichtzertifizierung ausgeschlossen werden.

Bis dahin wird die nationale Pflichtzertifizierung schrittweise eingeführt.

Für Jagd- und Sportwaffen sowie deren Munition gilt die Zertifizierungspflicht bereits seit dem 23.10.16, soweit hierfür bereits Zertifzierungsstandards und -grundlagen vorliegen. Ein nationaler Standard für kriminalistische Anforderungen an Jagd- und Sportwaffen soll bis zum 1.2.17 erarbeitet werden.

Ab dem 1.2.17 werden unter anderem Kühl- und Gefrierschränke, Kühl- und Gefrierkombinationen, Herde, Fernseher, Mikrowellen, Drucker, Scanner, Brandschutz- und Brandbekämpfungsausrüstung, alkoholische Erzeugnisse und Telekommunikationsmittel der Pflichtzertifizierung unterfallen.

Ab dem 1.4.17 gilt diese für Klimaanlagen und bestimmte Stromrichter und ab dem 1.9.17 für Spül- und Waschmaschinen sowie Trockner.

Weiterführende Informationen können auf der Webseite der GTAI entnommen werden.

Quelle: GTAI

Teilen auf...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*